Amtsinspektor Christoph Gargosch verabschiedet

Am 08.06.2015 lud unser Kollege Christoph Gargosch zu seiner Verabschiedung ein. Viele seiner Weggefährten kamen, um ihm zu danken. Für viele ist Christoph Gargosch ist „DIE“ gute Seele der Dienststelle.

Mit Ruhe und Umsicht, immer engagiert und voller Hingabe war er stets für die Kolleginnen und Kollegen, in vielen Funktionen der Verwaltung, aber auch als Vertrauensmann der Schwerbehinderten da. Hierfür gilt ihm besonderer Dank.

Sowohl der Inspektionsleiter Peter Fuchs, als auch der GdP Vorsitzende Roland Voss würdigten sein Tun für die Kolleginnen und Kollegen und wünschten Christoph alles Gute, vor allem aber Gesundheit.

 

In seiner bescheidenden Art bedankte sich Christoph und trug einen Songtext von Reinhard Mey  vor, den wir hier im Original wiedergeben:

Foto: v.l.n.r.: Roland Voss und Christoph Gargosch

.

„GUTE NACHT, FREUNDE“


Gute Nacht, Freunde, es wird Zeit für mich zu geh‘n.
Was ich noch zu sagen hätte,
dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im Steh‘n.

Für den Tag, für die Nacht unter eurem Dach.
Habt Dank für den Platz an eurem Tisch,
für jedes Glas, das ich trank,

Für den Teller, den ihr mit zu den euren stellt,
als sei selbstverständlicher nichts auf der Welt.

Gute Nacht, Freunde, es wird Zeit für mich zu geh‘n.
Was ich noch zu sagen hätte,
dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im Steh‘n.

Habt Dank für die Zeit, die ich mit euch verplaudert hab‘
Und für Eure Geduld, wenn‘s mehr als eine Meinung gab.

Dafür, daß ihr nie fragt, wann ich komm‘ oder geh‘,
für die stets offene Tür, in der ich jetzt steh‘.

Gute Nacht, Freunde, es wird Zeit für mich zu geh‘n.
Was ich noch zu sagen hätte,
dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im Steh‘n.

Für die Freiheit, die als steter Gast bei euch wohnt.
Habt Dank, daß ihr nie fragt, was es bringt, ob es lohnt.

Vielleicht liegt es daran, daß man von draußen meint,
Daß in euren Fenstern das Licht wärmer scheint.

Gute Nacht, Freunde, es wird Zeit für mich zu geh‘n.
Was ich noch zu sagen hätte,
dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im Steh‘n.

Glück Auf Christoph – Vielen Dank!